Sperrung Kirchplatz In Bearbeitung

15.03.2015, 18:08 | Gemeldet durch: Carmen Hagen

Am Samstag war es wieder soweit. Motto Markt und Sperrung des Kirchplatzes inklusive Verkehrsumleitung durch die unmittelbaren Nebenstraßen, sprich Müllerstraße. Nicht nur,das sich kaum ein Autofahrer an das Tempolimit hielte geschweige denn die Umleitungstafeln respektiert. Nein, Anwohner und direkt betroffene Familien mit kleinen Kindern müssen sich noch beim Hinweisen auf die Verkehrsgebote wüst beschimpfen lassen und werden sogar bedroht. Schöne Zentrumslösung!

Finden Sie die Meldung nützlich?

-0
+0

Noch keine Kommentare

  1. 16. März 2015
    08:21
    hans wurst

    verstehe nicht, warum nicht schon beim großen kreisverkehr und lustenauer hof hinweisschilder aufgestellt werden

  2. 23. März 2015
    13:01
    Bürgerinitiative für ein lebenswertes Zentrum Lustenau und gegen eine neue Verkehrshölle im Zentrum

    Hans Wurst ist immer der erste mit seinen Kommentaren, verstehen tut er es, wie er selber sagt, jedesmal nicht! Der Schluss liegt nahe, dass er hauptberuflich Kommentator im lustenauer Bürgerforum ist. Ja, gegen die selbst produzierte http://www.verkehrshollelustenau.at hat noch niemand in der Gemeinde Lustenau reagiert. Deshalb ist dieser Beitrag von Frau Hagen sehr wichtig. Es geht um die Lebensqualität der Anwohner im Zentrum, die nicht zuletzt durch den Masterplan höchst gefährdet ist! Denn laut diesem Plan wierd auch die Müllerstrasse zur Verkehrshölle ausgebaut. Es sollten sich alle Betroffenen Anrainer zu Wort melden um noch das Gröbste zu verhindern. Es ist allerhöchste Zeit!!!

  3. 24. März 2015
    08:01
    hans wurst

    der herr dr. und der herr prof. fühlen sich als “bürger”initiative wohl ein wenig angegriffen… offenbar interessiert es die “betroffenen anrainer” nicht so sehr, weil sie wissen, dass es anders ist.
    dem herr dr. gehts um parkplätze vor der praxis und dem herrn prof. wohl um die vermietbarkeit seiner villa…
    sorry, hab jetzt doch glatt 20 stunden gebraucht…

  4. 24. März 2015
    08:56
    Lustenauer Bürger

    Es geht hier vor allem darum, die Zentrumsbewohner objektiv zu informieren und nicht so wie hans wurst das hauptberuflich macht, die Leute unterschwellig hinters Licht zu führen. Möchte nicht wissen, was hans wurst von der Gemeinde dafür bezahlt bekommt, um seine tendenziell untergriffigen und unsachlichen “Kommentare” zu lancieren. Tatsache ist, dass der Masterplan (dazu gehört das “Sommer-Lust-am-Platz-Verkehrskonzept jeden Freitag und bei allen anderen Veranstaltungen am Blauen Platz … ) ein “Verkehrsbelastungspaket für die Zentrumsbewohner” ist und nichts anderes. Man hüte sich auf diesen Umleitungsstraßen bei Veranstaltungen am Blauen Platz unterwegs zu sein, denn das ist lebensgefährlich. Hier hat Frau Hagen vollkommen Recht! Aus Ermangelung an gscheiten Konzepten und Ideen, macht man in Lustenau einen Verkehrsamoklauf zu Lasten der Bevölkerung im Zentrum. Es könnte eventuell auch sein, dass es Leute östlich der Zentrumsachse etwa im Bereich der Holzstraße und der Brändlestraße gibt, die ihre ganze Macht dazu verwenden, um die Verkehrsbelastung auf die westliche Seite der Zentrumsachse zu drängen. Dazwischen schiebt man ein paar sogenannte “Verkehsexperten” die sowieso nur zu den vorgegebenen “Ergebnissen” kommen und schon kann man damit Politik machen. Ich würde allen Anrainern im Zentrum raten, sich mal mit dem Masterplan auseinander zu setzen. Das ist der Masterplan zu einem LEBENSUNWERTEN ZENTRUM LUSTENAU …

  5. 24. März 2015
    10:29
    hans wurst

    verschwörungen wohin man schaut… leider bekomm ich nichts. müsste ich mal verhandeln gehen…

  6. 01. April 2015
    23:26
    andreas

    Ich würde mal meinen wenn einem diese umleitungen nicht gefallen, das man mal echte objektive alternativen vorschlagen sollte.
    Immer nur sagen vor meiner haustüre sicher nicht geht sicher auch nicht…
    ansonsten kann man ja genau an diesen tagen ja eine strassendemo abhalten und die straße blockieren.;-)

  7. 03. April 2015
    21:18
    Bürgerinitiative für ein lebenswertes Zentrum Lustenau

    Lieber Andreas,
    Es gibt Vorschläge und Ideen, die diese Verkehrshoelle auflösen würden! Bitte den Vorschlag auf der Homepage: http://www.verkehrshollelustenau.at anschauen. Abgesehen davon, halte ich deinen Vorschlag für eine Straßensperre, organisiert von den Anrainern für sehr aktuell! Wir würden alle Aktivitäten in diese Richtung unterstützen!

  8. 16. April 2015
    09:57
    Lukas Österle

    Die VN-Redaktion hat Ihre Anfrage an die zuständigen Stellen weitergeleitet und wird Sie wieder informieren, sobald eine Rückmeldung eingelangt ist.

    Mit freundlichen Grüßen
    Lukas Österle,
    VN-Heimat Lustenau




Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.