Wilde Ranch in Nofels In Bearbeitung

22.03.2019, 11:55

Wilde Ranch in Nofels

Seit Jahren wohnt hier ein “Hobbybauer” in einem von der Stadt Feldkirch als Stall genehmigten Gebäude ohne sanitäre Anlagen.
Schon alleine dieser Umstand wirft Fragen auf.
Es werden Schafe und Ziegen unter nicht tiergerechten Bedingungen gehalten (zu wenig Fläche für die Anzahl der Tiere, kein Wasser etc.)
Defekte Stapler, Bagger, Wohnmobile und allerlei Unrat liegen am Gelände herum. Ein Schandfleck in Nofels! Die Stadt Feldkirch wurde mehrfach durch genervte Nachbarn informiert, kann oder will aber nichts gegen diesen unhaltbaren Zustand unternehmen. Mittlerweile müssen wir Nachbarn starke Lärmbelästigungen durch andauernd blökende Schafe (Hunger) und starke Geruchsbelästigungen hinnehmen.
Jeder Feldkircher, der eine Schaukel in seinem Garten errichtet, wird vom Bauamt kontrolliert. Das in Nofels errichtete Stallgebäude kann unmöglich der bestehenden Bauordnung entsprechen.
Wann endlich wird hier seitens der Stadt Feldkirch für Ordnung gesorgt??

Finden Sie die Meldung nützlich?

-1
+3

Noch keine Kommentare

  1. 22. März 2019
    16:04
    VOL.AT Redaktion

    Vielen Dank, wir nehmen uns der Sache an.

    Matthias Rauch
    VOL.AT Redaktion

  2. 02. April 2019
    19:22
    Denkt einmal darüber nach!

    Liebe VOL.AT Redaktion!
    Warum nennt ihr das Bürgerforum nicht einfach in gratis Schlagzeilen für vol.at um?
    Genau das ist es nämlich was ihr hier macht. Beiträge werden nur bearbeitet, wenn eine gute Schlagzeile bzw. ein potenzieller Skandal herausschaut. Die wenigen sonstigen Beiträge die bearbeitet wurden, sind nicht von euch, sondern von den Gemeinden selber gelöst oder beantwortet worden. Der Löwenanteil der Beiträge hier wird nicht einmal bearbeitet. Darum muss man sich auch nicht wundern, dass kaum noch Meldungen gepostet werden. Das Einzige für das ihr das Forum noch missbraucht ist eure Sensationsgeilheit! Ich finde diese Entwicklung traurig und mehr als fraglich! Und ich wette der großteil der Besucher hier sehen das genauso!